BLOOD STORIES
Willkommen in Blood Stories.
Wenn du dir das Forum einmal ansehen willst, kannst du das gerne über den Gästeaccount machen.

Benutzername: GAST
Passwort: spellforce


Viel Spaß im Forum. Wir hoffen, dass es dir gefällt und du dich anmelden wirst. ^^
Bei Fragen stehen dir gerne Henry Fitzroy und Kathryn Morgan zur Verfügung.



 
BLOOD STORIESStartseiteMitgliederFAQAnmeldenLogin




Austausch | .
 

 Ich bringe traurige Kunde...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht

Henry Fitzroy

avatar
Administrator
Administrator


Beitragsanzahl : 8057

BeitragThema: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 4:33

Henry hatte sich, als er Delia auf dem Friedhof beigesetzt hatte, nachdem die Nacht angebrochen war, doch dazu entschlossen, Chantal und Mercedes Bescheid zu geben. Schließlich würden bestimmt beide auf sie warten und sich wundern, wieso sie nicht wieder zurück kam. Wie er es aber genau anstellen wollte, da hatte er keine Ahnung. Er konnte schlecht in die Wohnung gehen und ihnen auf den Tisch hinknallen, dass Delia nun tot war, weil ihr Vater eigentlich ihn erschießen wollte und Delia sich davor geworfen hatte. Es würde die Frage aufkommen, wieso sie das getan hat. Dann müsste er erzählen, dass Delia noch was für ihn empfunden hatte. Und das würde Chantal schmerzen. Also musste er sich etwas Anderes überlegen, was der Wahrheit sehr Nahe kam. Henry war so ein verdammt schlechter Lügner. Meistens erkannte man die Lüge schon, da hatte er sich noch nicht mal ganz ausgesprochen.

Wenn er darüber so nachdachte, weswegen Delia starb, fragte er sich, ob noch ein wenig Liebe vorhanden war. Oder war es einfach nur die Liebe, die er auch einer Schwester geben würde. Er wusste es nicht. Er wusste nur, dass er Tyra liebte und sie ihn. Obwohl er nicht mal genau wusste, ob Tyra ihn wirklich liebte. Doch würde sie ihn heiraten wollen, wenn es nicht so wäre? Wohl nicht. Genau wie sie auch nicht fast jeden Tag zu ihm kommen würde. Er war sich also sicher, dass es Liebe war, was Tyra für ihn empfand und auch er für sie. Doch wieso wusste er einfach nicht, was er für Delia empfand?

Er durchquerte das Herbal und wehrte einige Frauen ab, die mit ihm die Nacht verbringen wollten. Immer wieder musste er sagen, dass er bereits vergeben war, doch sie wollten es nicht glauben oder kamen damit daher, dass ja die Freundin nichts davon erfahren müsse. Wie er diese Sätze hasste. Sie verstanden einfach nicht, dass ein Mann auch einmal treu sein wollte und seine Freundin oder Frau nicht betrügen wollte. Viele dieser Frauen betrogen sowieso ihre Freund oder ihre Männer. Viele als Rache, weil sie es vorher schon haben. Henry war froh, dass er nicht mehr dazu gehörte, obwohl er es im Grunde nie hatte. Das mit Aurel hätte fast die Beziehung zerstört und das wollte er nicht nochmal.

Er klopfte an die Tür von Delias, wie auch Chantals und Mercedes' Wohnung und hoffte, es hörte ihn jemand. Es war ziemlich laut im Club, weswegen er zu Sicherheit nochmal klopfte. Dieses Mal aber ein wenig stärker und von drinnen waren leise Schritte zu hören. Ein Mensch hätte sie wohl nicht hören können, doch für einen Vampir war es nicht einmal schwer, wenn irgendwo laute Musik zu hören war. Er konnte sie voll und ganz darauf konzentrieren. Und wenn es ein Mensch ist, der sich hinter der Tür befand, konnte er sogar den Herzschlag hören. Doch weder Chantal noch Mercedes hatten einen. Deswegen musste er sich auch nicht darauf konzentrieren, einen Herzschlag zu hören.

Er hoffte wirklich, ihm würde aus dem Stegreif etwas einfallen, was sie den beiden erzählen konnte. Bis jetzt hatte er nämlich immer noch nichts. Zeitweilig dachte er, er erzählt doch lieber die Wahrheit, doch dann entschied er sich doch wieder dagegen. Es würde sonst wirklich unangenehme Fragen von ihnen folgen und er wollte keinen der beiden das Herz brechen. Das war gut...nicht das Herz brechen. Chantals Freundin und Mercedes' Mutter war tot. Wie sollte es ihnen nicht das Herz brechen?! Natürlich war es nur metaphorisch gemeint, denn noch nie brach wirklich ein Herz, wenn einer eine schlechte Nachricht erhielt. Doch gleich würde er sehen, wie sie reagieren.

oot: Mercedes




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werd's überleben, Gast... Ich überleb doch immer...
Nach oben Nach unten

Gast

avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 15:14

Mercedes war gerade am Kochen da Chantal nicht zu Hause war. Sie fragte sich ob es schoon ihre Mutter war. Sie hörte keinen Herzschlag das war schon mal gut also kein betrunkener oder bekiffter Typ.
Sie öffnete die Tür. "Dad." Sie fing an zu strahlen und umarmte ihn. "Was machst du hier???" Mercedes freute sich rießig das ihr Vater sie besuchte sie hatte sehr wenig Zeit gehabt um ihn zu besuchen und als sie einmal dort war war niemand zu Hause.
Nach oben Nach unten

Henry Fitzroy

avatar
Administrator
Administrator


Beitragsanzahl : 8057

BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 16:13

"Dad? Das Wort hört man wirklich selten." Er strahlte über das ganze Gesicht, obwohl er traurig sein sollte. "Ich muss mit euch reden. Mit Chantal und dir. Ist sie zu Hause?" Henry trat einfach einmal ein. Er nahm an, dass Mercedes nicht ihren Vater vor der Tür stehenlassen würde.




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werd's überleben, Gast... Ich überleb doch immer...
Nach oben Nach unten

Gast

avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 16:18

"Nein Chantal ist heute leider nicht da aber wenn du gerne willst kannst du mit uns essen. Ich habe gekocht da Mum das zeug ja gerne Mag nd es mal abwechslung war. Naja eigentlich habe ich nur gekocht weil ich es unbedingt einmal ausprobieren wollte. Und es sieht auch richtig lecker aus." Merccedes seufzte leise. "Mitlerweile verstehen wir uns schon sie ist zwar sehr selten da aber as bekommen wir sicher noch hin schließlich leben wir ewig." Sie lächelte Henry an und hängte seine Jacke auf. "Ich darf doch Dad zu dir sagen odeer oder muss ich Henry sagen???"
Nach oben Nach unten

Henry Fitzroy

avatar
Administrator
Administrator


Beitragsanzahl : 8057

BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 16:44

"Kannst ruhig Dad sagen." Er setzte sich an den Tisch. "Und wegen deiner Mutter bin ich hier..." Er wusste immer noch nicht, wie er es sagen sollte und suchte nach Worte in seinem Kopf. "Also...setz dich erst einmal."




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werd's überleben, Gast... Ich überleb doch immer...
Nach oben Nach unten

Gast

avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 16:51

Mercedes setzte sich. "Sie kommt nicht ihr Vater braucht sie. Hab ich recht. Und deshalb hat sie mir dich geschickt das ich nicht entäuscht bin. Naja ein anderes mal hat sie sicher Zeit." Mercedes lächelte wieder. "Ich habe ihr im Zimmer ein wenig zusammengeräumt und ihre Waffen sortiert und wieder dorthin geräumt wo sie hingehören glaubst du sie wird sich daarüber freuen???" Sie sah ihn fragend an. Sie hatte immer auf stur geschaltet doch war sie froh ihre Mutter wieder zu haben und sie wollte das Verhältnis etwas auflockern. So lange hatte sie sich nach einer Familie gesent jetzt war sie endlich an ihrem Ziel angelangt.
Nach oben Nach unten

Henry Fitzroy

avatar
Administrator
Administrator


Beitragsanzahl : 8057

BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 17:12

"Mercedes? Deine...deine Mutter wird nicht mehr kommen. Ihr Vater...hat sie getötet." Nun war es wenigstens schon einmal draußen. Er musste es ja Mercedes sagen. Es half ja nichts. "Es tut mir so Leid, meine Liebe. Ich habe alles versucht, doch sie hat es nicht geschafft."




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werd's überleben, Gast... Ich überleb doch immer...
Nach oben Nach unten

Gast

avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 17:15

Sie sah ihn geschockt an. "M..meine Mum...Nein. Sag mir das das alles nur ein witz ist und sie máuf mich böse ist...." Mercedes war einfach nur geschockt. "Dad...Bitte...sie kann doch nicht einfach..." Sie musste einfach zu Weinen beginnen.
Nach oben Nach unten

Henry Fitzroy

avatar
Administrator
Administrator


Beitragsanzahl : 8057

BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 19:17

Henry nahm sie in den Arm. "Es tut mir wirklich sehr leid, Mercedes. Ich habe versucht, sie noch zu einem Arzt zu bringen, doch sie starb in meinen Armen." Henry fühlte mit Mercedes mit. Schließlich war Delia ihm nicht ganz egal.




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werd's überleben, Gast... Ich überleb doch immer...
Nach oben Nach unten

Gast

avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 21:05

Mercedes weinte einfach nur bitterlich an seiner Brust. "Wieso...wieso... Warum außgerechnet jetzt wo ich sie brauche.... Sie lässt mich schon wieder alleine...wie konnte sie nur...."
Nach oben Nach unten

Henry Fitzroy

avatar
Administrator
Administrator


Beitragsanzahl : 8057

BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 21:25

Henry strich ihr übers Haar. "Sie wollte dich doch nicht alleine lassen. Der Tod...ereilt einen schnell und manchmal unvorhersehbar. Delia...war eine gute Frau."




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werd's überleben, Gast... Ich überleb doch immer...
Nach oben Nach unten

Gast

avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 21:29

"Du sprichst von ihr als wär sie eine fremde..." Mercedes blieb trotzdem bei henry stehen. Ihr Vater gab ihr noch halt. Was würde wohl Chantal dazu sagen.
Nach oben Nach unten

Henry Fitzroy

avatar
Administrator
Administrator


Beitragsanzahl : 8057

BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 22:05

"Natürlich war sie mir keine Fremde, doch...ich habe sie so lange nicht mehr gesehen, dass wir mir doch als Fremde vorkam. Unsere Wege trennten sich, als ihre Vater mich jagen ließ." Er machte eine kurze Pause und strich weiter über ihr Haar. "Du hast ihr sehr viel bedeutet und es schmerzte sie, dass du sie nicht so mochtest, wie sie dich."




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werd's überleben, Gast... Ich überleb doch immer...
Nach oben Nach unten

Gast

avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 22:07

"Ich mochte sie ja ...aber ich musste..dauernd an..das Feuer denken..." Sie weinte einfach weiter. "Jetzt mache ich mir auch noch vorwürfe... Jetzt ist sie Tod und denkt ich hasste sie..."
Nach oben Nach unten

Henry Fitzroy

avatar
Administrator
Administrator


Beitragsanzahl : 8057

BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 22:33

"Das denkt sie gewiss nicht. Sie weiß ganz genau, dass du sie nicht gehasst hast." Henry hoffte, dass sie es ihr abkaufte, denn im Grunde war es nicht ganz die Wahrheit. "Du bist doch so lange alleine klar gekommen. Das wirst du wieder schaffen. Sowieso hast du auch noch Chantal."




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werd's überleben, Gast... Ich überleb doch immer...
Nach oben Nach unten

Gast

avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 22:56

"Ich habe so lange nach ihr Gesucht ich wollte sie unbedingt finden...Jetzt habe ich sie gefunden und sie ist wieder gegangen und diesesmal wird sie auch nicht mehr zurück kommen." Mercedes sah ihm in die Augen. "Ist lieb gemeint von dir Dad aber ich weiß das sie das dachte man merkt es dir an."
Nach oben Nach unten

Henry Fitzroy

avatar
Administrator
Administrator


Beitragsanzahl : 8057

BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 23:26

"Ja...ich war schon immer ein verdammt schlechter Lügner." Henry schmunzelte leicht. "Aber du hast immer noch mich und ich werde nicht so schnell sterben. Schließlich kann ich das dir und Tyra nicht antun. Und du...du hast noch Chantal und mich."




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werd's überleben, Gast... Ich überleb doch immer...
Nach oben Nach unten

Gast

avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 23:36

"Ja ich weiß..trotzdem ist es schwer zu verstehen..." Sie klammerte sich an Henry. "Dad??? Kannst du heute nacht bei mir schlafen ich will hier nicht alleine sein."
Nach oben Nach unten

Henry Fitzroy

avatar
Administrator
Administrator


Beitragsanzahl : 8057

BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 23:57

"Klar...ich kann hierbleiben, wenn du willst." Henry strich ihr immer wieder über den Kopf. "Aber nur diese eine Nacht. Ich muss schließlich auch mal wieder nach Hause. Wegen Tyra und...Derenia."




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werd's überleben, Gast... Ich überleb doch immer...
Nach oben Nach unten

Gast

avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Mi 9 Jan 2013 - 23:59

"Stimmt ja das ist deine Familie...." Sie ließ ihn los und ließ den Kopf hängen.
Nach oben Nach unten

Henry Fitzroy

avatar
Administrator
Administrator


Beitragsanzahl : 8057

BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Do 10 Jan 2013 - 0:01

"Du bist auch meine Familie, aber du hast jemanden, der auf die achtet. Derenia hingegen ist zum einen erst bald 13 und zum anderen allein." Henry hoffte, dass Mercedes verstand, dass er sie genau liebte.




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werd's überleben, Gast... Ich überleb doch immer...
Nach oben Nach unten

Gast

avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Do 10 Jan 2013 - 0:05

"Achja?! ...Ich war auch immer alleine aber das ist ja egal..." Mercedes fing wieder an zu weinen und ließ sich auf den Boden sinken. Sie verstand es überhaupt nicht derina war ja schon 13 sie musste damals auch alleine klar kommen. Sie hatte es garantiert nicht leicht in ihrer Vergangenheit. Derina hingegen wurde adoptiert und hatte ein sicheres zu Hause.
Nach oben Nach unten

Henry Fitzroy

avatar
Administrator
Administrator


Beitragsanzahl : 8057

BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Do 10 Jan 2013 - 0:14

"Hätte ich damals von dir gewusst, wärst du nicht alleine gewesen." Henry hob sie hoch. "Aber deine Mutter hat mir nicht einmal gesagt, dass du meine Tochter bist."




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werd's überleben, Gast... Ich überleb doch immer...
Nach oben Nach unten

Gast

avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Do 10 Jan 2013 - 0:17

"Meine Mutter war schon immer feige ich glaube sie hat sich freiwillig erschießen lassen um sich von ihrer Verantwortung zu drücken. Und du würdest mich doch sowieso wieder weggeben. Du magst ja Derina viel mehr als mich."
Nach oben Nach unten

Henry Fitzroy

avatar
Administrator
Administrator


Beitragsanzahl : 8057

BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   Do 10 Jan 2013 - 0:24

"Wo habe ich gesagt, dass ich Derenia mehr mag als dich? Weil ich mich um sie kümmere? Sie hatte niemanden mehr und du hattest doch nun Delia und Chantal. Du warst also nicht allein. Aber du kamst mich ja nicht besuchen. Und wenn ich kam, warst du nicht hier."




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werd's überleben, Gast... Ich überleb doch immer...
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Ich bringe traurige Kunde...   

Nach oben Nach unten
 

Ich bringe traurige Kunde...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Meine (traurige) Geschichte aus Spanien. Ab Heute 7/7 !
» Eine traurige Geschichte.
» Ich bringe euch frohe Kunde, den Kupfer ist in aller Munde!
» Meine Herzensgeschichte
» Avawerkstatt und Lineart ^^

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BLOOD STORIES :: WG (Delia, Mercedes und Chantal)-